Am Ostersamstag, den 15.04.2017 bleibt unser Ausstellung geschlossen.

 

Meisterbetrieb Kaminwelt Neuer

Herzlich willkommen bei den Experten für wohlige Wärme, gemütliche Behaglichkeit und umweltfreundliche Energie.
 
Kaminwelt Neuer in Lüdinghausen ist anerkannter Meisterbetrieb für Kamin- und Kachelofenbau. Neben individuell nach Ihren Vorgaben und Wünschen geplanten und gebauten Kaminen und Kachelöfen jeder Art, erhalten Sie auch jedes Zubehör für Ihren Wunschkamin.

 

Kaminwelt Neuer wurde ausgezeichnet

Am Mittwoch, den 15.03.17 durften wir bei der Preisverleihung in Frankfurt die Ofenflamme 2017 entgegennehmen. Wir sind auch ein bisschen Stolz und freuen uns wahnsinnig über diese tolle Auszeichnung .

Nachfolgend ein Auszug der Veröffentlichung vom ZVSHK zur Preisverleihung und die Vergabe-Begründung der Jury:

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) hat heute auf der ISH in Frankfurt am Main seinen Design-Preis für individuell gefertigte Feuerstätten vergeben. Fast 170 Ofenbauer aus sieben europäischen Ländern haben sich an dem Wettbewerb beteiligt. Die Verleihung der „Ofenflamme 2017“ erfolgte im Rahmen der Sonderschau Ofenforum, die auf der Weltleitmesse für Heizungstechnik den Brennstoff Holz ins Blickfeld der Branchenöffentlichkeit rücken soll.

„Mit unserem Design-Preis wollen wir zeigen, welche herausragenden handwerklichen Leistungen im Gewerk der Ofen- und Kaminbauer erbracht werden“, sagte ZVSHK-Hauptgeschäftsführer Andreas Müller anlässlich der Preisverleihung an fünf Gewinner. „Es ist das handwerkliche Geschick, die Kreativität und ein besonderes Gespür für Formen und Farben, die die Projekte unserer fünf Preisträger auszeichnen.“Die Auslobung erfolgte zum zweiten Mal und ist ein Gemeinschaftsprojekt des ZVSHK mit der Zeitschrift „Kamine & Kachelöfen“. Der Wettbewerb wird unterstützt von der Vereinigung europäischer Kachelofenbauerverbände (VEUKO) sowie den Medienpartnern K&L-Magazin und dem Magazin „Kachelofen & Kamin - Die Rote“.

Andreas Neuer aus Lüdinghausen gewinnt die „Ofenflamme“ mit seinem in weißen Ofenkacheln gehüllten Kamin in einer denkmalgeschützten Jungendstilvilla. Trotz Auflagen des Denkmalschutzamtes konnte eine Anlage eingebaut werden, die sowohl optisch als auch von der Heizleistung überzeugt. Der Tunnel-Kamin hat eine Feuerraumöffnung zum Treppenhaus und eine zum Wohnraum. Beide Seiten sind mit ihrer Form-, Farb- und Materialauswahl perfekt an den Wohnraum angepasst und verleihen den Räumen die Eleganz, die man von dieser Architektur erwartet.